Erfolgreich Mitarbeiter führen

Vorgesetzte stehen vor einer großen Herausforderung: Mitarbeiter wollen zunehmend mehr Verantwortung und Rechte haben und nicht nur Befehle ausführen. Wie aber lassen sich Mitarbeiter heute erfolgreich führen?

Wichtig ist zu verstehen dass gerade qualifizierte Mitarbeiter sich heute den Job aussuchen können. Sie zu halten ist wichtiger als um ein paar Euro mehr Gehalt zu diskutieren. Jeder Geschäftsmann weiß dass es wesentlich mehr kostet, einen Neukunden zu gewinnen als einen bestehenden zu halten. Es hat schon einen Grund dass mit dem Mr green bonus bestandskunden gefördert werden, dann sie spielen bereits in einem Kasinos, der Aufwand zu zu weiteren Spielen von Blackjack oder Spielautomaten ist wesentlich geringer.

Gleiches gilt für den Mitarbeiter. In der Führung gilt es den Angestellten attraktive Angebote zu machen, die über die Entlohnung hinaus gehen. Moderne Familien wollen heute Qualitätszeit haben, und deshalb spielen Begriffe wie Elternzeit und Work/Life-Balance eine große Rolle. Ein guter Chef gibt seinem Team die Zeit, sich auch selbst zu entwickeln, sich auszuruhen und zu regenerieren.

Am wichtigsten ist aber, dass Vorgesetzte lernen, Kontrolle und Verantwortung abzugeben. Der Erfolg von Mitarbeiterführung liegt darin, dass man ihnen weitgehende Freiheiten gibt. Die Aufgabe des Chefs ist nicht Urlaubsanträge abzuzeichnen. Die Aufgabe heute besteht darin, den Mitarbeitern das bestmögliche Umfeld zu schaffen, damit diese erfolgreich arbeiten können. Das kann bedeutet dass man sich in Teams organisiert und nur noch projektbezogen arbeiten. Manche Firmen lösen sogar den eigenen Schreibtisch auf – gearbeitet wird dort wo man gebraucht wird.

Statt das eine Team einen Projektplan ausarbeiten zu lassen, den das andere Team dann abarbeitet, lässt man gleich beide Teams an dem Projekt arbeiten. Denn so fühlen sich alle gleichermaßen verantwortlich und versuchen nicht, bei Problemen sich gegenseitig zu beschuldigen.

Mitarbeiterführung wird in Zukunft mit Sicherheit nicht einfacher, sondern wie alles in der Welt komplexer. Bosse sollten daran denken, dass Mitarbeiter einem Visionär folgen weil sie wollen, nicht weil sie müssen.

 
 

About the author

More posts by